Landesgartenschau in Gießen 2014 

Landesgartenschau in Gießen 2014



Die Langesgartenschau ist ein Pflichttermin für mich als Gartenfreund.
Zwar war das Wetter nicht so wahnsinnig prickelnd, aber wenigstens musste niemand schwitzen. (Und Dank Picasa kann man die Farben auch mit einfachen Mitteln ein wenig aufhübschen :-D )

Die ganze Stadt Gießen ist mit von Schülern bunt bemalten / dekorierten Pfählen versehen, und diese sind für mich eines der Highlights der gesamten Gartenschau gewesen. Das waren im Stadtgebiet sicherlich 1000. Seeeeeehr beeindruchend mit wieviel Liebe und sprudelnder Kreativität das gemacht wurde.

Neben einer weitläufigen Parkanlage, die an vielen Stellen aufgehübscht wurde, bietet die Landesgartenschau eine große Vielfalt an Blumenrabatten neben den Wegen. Ich sehe nicht nur die schönen Blüten, ich erkenne auch immer den unglaublichen Pflegeaufwand, mit dem so etwas verbunden ist. AbArTig! Ich kann die Stadt Gießen nur zu so einer gelungenen Veranstaltung beglückwünschen. Eine Meisterleistung.

Neben soviel Lob gibt es (wie immer im Leben) auch ein paar Kritikpunkte:
- Die Kanalisation (es stank an gnz vielen Stellen erbärmlich)
- Die Restauration. Jaaa. es müssen Viele Münder gestopft werden, aber die Preise waren der Speisequalität nicht angepasst. Ne Brautwurst hätte es sicherlich auch getan und die hätte keine 12makfufzich gekostet.
Nun aber das Wichtigste: Die Bilder (wie immer zum vergrößern anklicken.
have fun!


























So long.
euer Gartenandi .

[ Kommentar hinzufügen ] ( 585 mal angeschaut ) Permalink
schneckchen 

schon irgendwie süß


[ Kommentar hinzufügen ] ( 689 mal angeschaut ) Permalink
die Kletterrose als Bienenmagnet 

Die Rambler Rose Goldfinch ist eine der Attraktionen in meinem Garten (nicht nur bei den Bienen :-) )
Ursprünglich war sie mal ein Impulskauf (ist mir in der Blumenhalle Frankfurt vor die Flinte gesprungen und ich habe mich gleich verliebt).





[ Kommentar hinzufügen ] ( 754 mal angeschaut ) Permalink
Die Schattenseiten eines Gartens 

Auf der Schattenseite meines Reiches habe ich (auf Geheiß meiner Frau) einen kleinen Wassergarten, bzw. Schattengarten angelegt.
In einer alten Badewanne wuchern Teichpflanzen vor sich hin, in einem Topf ohne Ablauf wurde eine blaue Sumpfschwertlilie gepflanzt. Direkt am Haus sitzen Farne, Funkien und Lunkgenkraut. Unser Garten ist voller verschiedener Irisarten, aber diese sibirische Sumpfschwertlilie ist besonders schön gezeichnet:

Um die Badewanne Mückenfrei zu halten benutze ich Stechmückenfrei von der Fa. Neudorff. Dieser Bacillus thuringiensis macht Schluss mit lästigen PLagegeistern. http://de.wikipedia.org/wiki/Bacillus_thuringiensis Zu erwerben ist das ganze in jedem guten Fachgeschäft


[ Kommentar hinzufügen ] ( 752 mal angeschaut ) Permalink
Eine Neuheit in unserem Garten 

Ein bischen schüchtern noch, aber immerhin eine Blüte hat diese Pfingstrose uns geschenkt.
Hammer!
Eine Blüte in ungefülltem Apricot:


aber auch die Clematis wird immer fetter:




as always - click to enlarge
[ Kommentar hinzufügen ] ( 433 mal angeschaut ) Permalink

<<nav_first <Zurück | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | Weiter> nav_last>>