Building the XR232USB, part 2 
26.11.13, 13:47 - Linux
gepostet von web doc

Building the XR232USB, part 2



Gestern schrub ich von der Idee den Zufallszahlengenerator XR232USB auf einem Experimentier- / Steckboard versuchsweise aufzubauen.
Das ging leider in die Hose :( Der kleine Attiny hat nicht das gemacht was er eigentlich tun sollte. Ich habe die Schaltung ein Dutzend mal kontrolliert, aber den Fehler nicht gefunden. Den entscheidenden Tipp hat mir der autor des XR232USB, Julien Thomas, gegeben: Einfach mal auflöten und die Verbindungen kurz halten um Störungen so weit wie möglich auszuschließen.

Er hat mir umgehend geantwortet. Ich kann ihm garnicht genug danken.

Und was soll ich sagen: ER GEHT!

not a masterpice... but working


Ameisenkrieg


die Matrix :D


was für die stochastiker unter euch


Building an XR232USB 
25.11.13, 07:56 - Dies und Das
gepostet von web doc

Building an XR232USB


Ich bin in keinster Weise firm mit SMD löttechnik. Und ich habe auch nicht die Passion oder die nötige Ruhe in den Fingern um irgendetwas zu fuddeln. Mit dem Belichten und Ätzen von Platinen habe ich es selbstverständlich auch nicht so...
Das alles wären unüberbrückbare Hindernisse beim Bau eines XR232USB, gäbe es da nicht diese wunderbaren FT232 USB Chips aufgelötet mit großem Pinout \o/
Vom letzjährigen Conrad Adventskalender dieses Steck / Experimentierboard übrig. Ich werde diese Woche mal versuchsweise einen Zufallszahlengenerator aufbauen.... Schaumerma ob ich das hinbekomm \o/

ich bin wieder mal gespannt

Networking on the Chameleons Minimig Core 
18.11.13, 13:51 - retro & C64
gepostet von web doc
This is un be lieavable!
Christian 'lallafa' vogelsang did the nearly impossible and build (with alastairs help) minimig core that supports the Silversurfer serial clockport interface
and even more: he set up PPP to bring some true networking on the minimig

http://lallafa.de/blog/2013/11/networki ... -roadshow/

I'm really amazed!
Kommentare deaktiviert 
17.11.13, 19:27 - Dies und Das
gepostet von web doc

Kommentare deaktiviert


leider hatte ich in letzter Zeit zu viel Spam. Es scheint Horden von Niedriglöhnern zu geben, die für ein paar microcent den spamschutz überbrücken.
hmpf.
egal. wer mir eine nachricht hinterlassen möchte möge das auf twitter tun ;-)
HP eprint on webos 
6.11.13, 12:18 - Linux
gepostet von web doc

HP eprint on webos


HP is recently advertising it's mobile printing app for android and iOS. Sadly they never managed to create an printing app for their own mobile operating system webos :-( (well, i've seen a prototype picture back in 2010, but they never released it)



well. 1st: If you own a newer HP printer you are able to simply send him an email to get your stuff printed. from _any_ device you want. even a c64 may do it, if you install contiki:-)

2nd: I am able to print from my webos Phone after installing CUPS \o/

you dont believe me?
look:



---
and here is how i did it: in a terminal (I use to log via ssh from my pc, as i have more keys, physically, on a normal Keyboard)
1. install cups, cups-pdf, cups-locale-de and lynx using optware (i suppose you know how to use ipkg-opt )
ipkg-opt install cups cups-pdf lynx


2. start cupsd
/opt/sbin/cupsd

2 1/2. give root a password
passwd

3. start lynx and open the CUPS page - the build in webos-browser is not recognizing the buttons... so fallback to lynx
lynx localhost:631

4. install your printer in the textbrowser
5. print with
lp datei.jpg -o fitplot
or whatever you want to be your options

this is it. bam!

thanks hp for not being able to do it.

To be fair: HP managed to get printing work from their webos touchpads, but only on a few special pcl6 hp printers... with my command line I am able to print with _all_ printers

PS: cups is per default searching in /usr/bin for ghostscript. So if you want to print out pdf fies you need to set a symbolic link from /opt/bin/gs to /usr/bin/gs
 ln -s /opt/bin/gs /usr/bin/gs

And I guess you need to open the root filesystem before with
openrootfs



<<alpha <Zurück | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | Weiter> omega>>