Plexiglasmod im LAMP server 
4.7.09, 10:02 - Linux
gepostet von web doc
viele leute sagen ich hätte zuviel freizeit... naja.. es ist halt ein hobby.

ich habe einen zwischenboden in den lamp server eingebaut, einen kleinen pinguin und die initialien unseres clans reingefräst. das ganze wird von 2 gruenen leds beleuchtet.
kosten: 5,20 euro ....
ich habe leider keinen guten handfräser, nur eine welle an der bohrmaschine und einen schleifsteinaufsatz. die ränder sind also nicht so wahnsinnig sauber geworden wie mit einer oberfräse :-/ . dennoch lässt sich das ergebnis sehen:



hier nochmal ein video des servers mit allen features :-D



vielen dank an die tipps zum plexi modden an
http://www.modding-faq.de

webdoc
custom case (schLAMPe) 
29.6.09, 11:28 - Linux
gepostet von web doc
unser kleiner LAN Party LAMP (Linux Apache MySQL PHP) Server (der mit der lavalampe, dem uv-licht und den spiegeln) hat eine kleine erweiterung bekommen:
einen palm 3C mit dem Terminalprogramm "ptelnet" an der seriellen schnittstelle als Bildschirm / Tastaturersatz !!!



hier mal der server ohne installierten palm mit meiner handycam aufgenommen:



mal schauen wo das terminal seine nendgültige position findet... ich versuche eine dünne plexiglasscheive aufzutreiben und noch eine ebene zu installieren :-D

gruss
webdoc

XS-1541 Platinen 
17.6.09, 12:25 - retro & C64
gepostet von web doc
Das wunderbare XS1541 project, eine elektronische schaltung entworfen von diddl, welche dazu dient commodore 8 bit laufwerke an eine serielle rs232 schnittstelle anzuschliessen, ist nun als fertigplatine verfügbar.

ich habe sogleich eine platine mit allen nötigen bauteilen bestellt. vielen dank an for(;;), der die bestellungen aufgenommen hat, die platinen in auftrag gegeben hat und auch die bauteile einkaufte.

das ganze sieht sehr professionell aus:


das beste daran: es wird an die usb schnittstelle angeschlossen und auch von dieser mit strom beliefert.


BREADBOX64 - a Twitterclient for the 64 
12.6.09, 12:38 - retro & C64
gepostet von web doc
man glaubt es kaum, aber heute morgen habe ich folgenden foreneintrag entdeckt:
(Quelle: http://retrohackers.com/forum/viewtopic ... &t=462 )


Not sure if I can post this here, but I cooked up a twitter client for the C64 using Contiki for the network stack.

You can find more over here:
http://www.vandenbrande.com/wp/2009/06/ ... r-the-c64/


ja wahnsinn. ich meine, ich benutze twitter seit einem jahr nicht mehr, ;-) aber zu was man mit contiki alles in der lage ist erstaunt mich jedesmal neu.



spult ein wenig vor, dann seht ihr den client in aktion. 64 k ram langen und 1 mhz ist genug! basta

webdoc
wochenende rum 
8.6.09, 09:40 - Dies und Das
gepostet von web doc
also "vorbei" mein ich :-)

nichts passiert soweit, also erzähle ich ein wenig von den geschehnissen:

ich habe gestern ein wenig im garten geschafft und dabei ein "veralgtes" sonnensegel aufgebaut. (überbestand meines vaters ;-) ).
als mich Franky kurz besuchte (der was von zelten versteht) meinte er ich solle es am besten in eine leere papieronne stopfen, 2 3 Flaschen oxy-irgendwas drüber geben und einweichen lassen. um das ganze wieder zu impregnieren würde essigsaure tonerde genuegen.

also steht auf meiner nächsten einkaufsliste oxyjet dingens und essigsaure tonerde. was imemr das ist. ich frag mal in der apotheke meines vertrauens nach.
gruss
webdoc

<<alpha <Zurück | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | Weiter> omega>>