Tullpenkiste 

Tulpenkiste


Im Herbst sind ein paar Tulpen nicht gesetzt worden. Ich hatte keine Zeit und andere, nicht so schöne Probleme.
Und da viel Arbeit in so einer Zwiebel steckt und sie dadurch für mein Empfinden zu schade zum wegwerfen sind, habe ich sie einfach in eine Holzkiste gepflanzt. Der Winter war sehr mild, und ich brauchte keine Angst zu haben, dass mir die Zwiebeln erfrieren und verfaulen. Und als die Temperaturen stiegen und die Sonnenstunden mehr wurden, sind auch die Tuplen gewachsen.
(click to enlarge)

in passender Lefeberkiste

käuflich erworben bei Samen Andreas in Frankfurt


Und natürlich hat sich auf den Feldern und im Garten auch sonst einiges getan:











so long,

[ Kommentar hinzufügen ] ( 1620 mal angeschaut ) Permalink

<<nav_first <Zurück | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | Weiter> nav_last>>