ein Hoch... 
10.05.16, 18:19 - Dies und Das
gepostet von web doktor
Ein Hoch auf die 83 Stunden Woche.

Ich werde wieder etwas posten wenn die Zeit es zuläßt...

webdoc
Ich will auch so eine!!1one 
04.04.16, 14:24 - Dies und Das
gepostet von web doktor
...nicht

Ich meine diese praktischen Scheinfirmen, mit denen man Geld weltweit und ungeachtet der örtlichen Fisci verschieben kann. Kleine Beträge, große Beträg - was so kommt und was man nicht weiter irgendwo auftauchen lassen will.
Im Prinzip eine Erweiterung des Begriffes Bargeld.
Großmütterchens Geld unter der Matratze - nichts anderes. Jaaaa.. Is halt ein großes Bett mit einer großen Matratze

Und wo sich früher Männer auf Flughafenparkplätzen verabredet haben um Köfferchen mit Patte zu tauschen, drückt man heute einfach auf einen Überweisungsbutton. Weitere Vorteile: keine Zollkontrollen mehr nach Scheinen, keine Angst mehr beklaut zu werden, etc.

Aber was hier vor sich geht ist nicht der Handwerker, der der Frage "Geht das auch ohne Rechnung" nachkommt, sondern Diebstahl, Betrug, Prostitution, Waffen- und Drogenhandel.

Volkswirtschaften werden ruiniert, Menschen missbraucht und umgebracht, Schwarze Schäfchen ins Trockene gebracht.

Die jetzt aufgetauchten Daten sind die einer einzigen Anwaltskanzlei: Mossack Fonseca
Wie viele gibt es da draußen noch? Wieviele Firmen sind auf den Britischen Jungerferninseln angemeldet? Oder auf andere Britischen Übersseegebieten?


er geeeht! Der Plotter VC-1520 
16.03.16, 15:25 - retro & C64
gepostet von web doktor
Der Plotter VC-1520 mit ALPS Druckeinheit ist in seiner Einfachheit kaum zu überbieten. Das Papier wird mit Hilfe kleiner in der Walze eingebauter Nadeln hoch und runter geschoben, der Stift nach links und rechts bewegt. Fertig.

Die Verbrauchsmaterialien für dieses antike Stück Hardware sind leider nicht mehr so leicht zu bekommen wie seinerzeit, aber da noch viele medizinische geräte mit der selben Druckeinheit werken auch kein Ding der Unmöglichkeit


Stifte - http://plotterstifte-faserschreibfedern.de/
Papier - http://www.evident-shop.de/
kleines gerissenes Zahnrad nach Anleitung repariert - http://www.bollwerk-essen.de/retrocom/a ... 0_add.html

Und nun: mein Commodore Plotter VC-1520 im Einsatz:





Ich glaube es ist Zeit für eine neue Headergrafik in diesem Blog
teures Spielzeug 
15.03.16, 07:28 - retro & C64
gepostet von web doktor
Alte Hartware muss nicht teuer sein, wenn es aber um Ersatzteile geht, oder um nicht mehr produzierte Verbrauchsmaterialien, wirds doof.
Der Gameboydrucker zum Beispiel braucht Spezialpapier, das gehandelt wird wie Gold.
Ich hänge gerade an Spezialstiften für einen Plotter mit ALPS Druckwerk.

Die eingebauten Kulis müssen milimetergenau sitzen; da kann man nicht einfach mal einen alten Kuli umschnitzen.

Ich und mein Druckerfimmel.... Wird wiedermal teuer :D
Bondrucker für den C64 
07.03.16, 09:40 - retro & C64
gepostet von web doktor
Zufällig stiess ich auf der Suche nach C64 Neuigkeiten auf Todd Georges Blog:
http://www.togeo.com/togeo/wordpress/?p=203
Er baute einen Visitenkartendrucker aus einem (seriell angesteuerten) Bondrucker, einem max232 und einem C64.
Einfach, originell und lustig anzusehen.

Vor ein paar Jahren kam mir die Idee eine ganze Kasse aus einem C64 zu basteln, doch leider mangelt es an Zeit, dieses Kassensystem zu programmieren, hehe. Aber seitdem bin ich Besitzer eines Citizen IDP 560-CD - einem Bondrucker, der ohne Umwege an den C64 geklemmt werden kann.

Ich hab ihn gestern zum ersten mal wirklich in den Händen gehabt und was fehlte waren Informationen über die Ansteuerung. Ein kleiner Test mit ein paar CHR$(XX) steuerzeichen hat auch ein paar Ergebnisse gebracht, jedoch habe ich nicht herausfinden können wie der Grafikmodus eingesachaltet wird.

Zum Glück gibts das Internet und tatsächlich: eine einzige Seite auf dieser Welt hält Informationen bereit: Der gute alte DHL hat die Anleitung eingescannt. http://www.bombjack.org/commodore/ Local Copy here

Ich wusste, dass auch ein paar andere Jungs vom Forum64 auf der Suche nach den Infos waren und deshalb verbreitete ich die Kunde über den Fund auch sofort. Daraus ergab sich eine kleine Konversation in dessen Folge sogar noch ein Softwarebröckchen für den Minidrucker gefunden wude:
ein Hardcopy Programm aus dem C64er Sonderheft Ausgabe 47
 Hardcopy für Citizen IDP 560
============================
Das Programm "IDP HARDCOPY" druckt jede beliebige hochauflösende Grafik auf dem "Billigdrucker" IDP 560 von Citizen aus. Da dieser Drucker jedoch nur 240 Punkte in der Breite drucken kann, wurde eine Routine geschrieben, die die Grafik vertikal auf das Papier bringt. Die geringe Auflösung des Druckers in der Breite reicht aus, um die Bildschirmhöhe auszudrucken, die ja nur 200 Pixel beträgt. Jetzt ist ausreichend Platz für die Grafik auf dem Papier. Es gibt die Möglichkeit, den Ausdruck zu invertieren. Außerdem kann die Grafik in zwei Farben (Rot oder Schwarz) gedruckt werden.

Bedienung des Programms:
------------------------
Laden Sie das Programm von der beiliegenden Diskette mit dem Befehl 'LOAD"IDP HARDCOPY",8,1' direkt an die Adresse $c000. Eine im Speicher befindliche oder später geladene Grafik kann mit folgender Syntax ausgedruckt werden:
SYS 49152, Grafikadresse, Druckart, Farbe
Grafikadresse: beliebiger Wert von 0 bis 65535
Druckart: 0 = Normal; größer 0 = Invers
Farbe: 0 = Schwarz; größer 0 = Rot
Das Programm belegt den Speicherbereich von $c000 bis $c16c. Direkt hinter dem Programm werden die Variablen und der Puffer abgelegt (213 Byte). (H. Willers/ag)

Gleich mal getestet: Bisserl umständlich, aber läuft ;)


Viel spass,
Euer Webdoc

The most important printer commands for the Citizen IDP 560-CD after the break: weiterlesen ...

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter> omega>>