es ist kein großes geheimnis, 
22.6.10, 15:15 - Dies und Das
gepostet von web doc
dass ich apple nicht sonderlich mag. die hardware ist nicht die beste, niemals offen für dritthersteller. die software ist zwar geschlossen, holt aber das beste aus der hardware raus, keine große kunst, es gibt ja nur eine ausführung.

das eifohn ist ein schlechter witz und das eipädd ist so nutzlos wie ein stück tapete (naja, es leuchtet schon im dunkeln, man kann es also auch als taschenlampe benutzen)

aber trotzdem scheint dieser bei mir brechreiz erregende stefan chops irgendwie alles richtig gemacht zu haben: die dinger gehn weg wie geschnitten brot. egal ob mäckbuck, mp3 spieler, grosstastentelefon oder jetzt ein elektronischer bilderrahmen.

das zdf gibt folgenden kommentar dazu:

Die Gesetze des Hypes


Fast scheint es, als gehöre Mangelware zu einem zyklischen Spiel der Luxus-Hightech-Branche. Erst wird Hype erzeugt. Doch wenn willige Käufer den Store stürmen, sind immer zu wenig Geräte da. So bleibt man im Gespräch.
Ein anderes Gesetz des Hypes heißt: Wenn jeder es hat, ist es nicht mehr cool. Dann erklimmt Steve Jobs die Bühne, um etwas Neues vorzustellen. Einen besseren Mac, ein ausgereifteres iPad, ein schickeres iPhone. Dann beginnt wieder das lange Warten auf die Ware. Und auf der anderen Seite der Welt eine neue, lange Schicht.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/7/0 ... 31,00.html

irgendwie hamse ja recht. mach dich rar, dann wirste jeliebt. ich sollte auch aufhören den leuten hinterher zu rennen; vielleicht werde ich dann mehr geliebt
:*

webdoktor


<<alpha <Zurück | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | Weiter> omega>>