angst 
7.10.09, 08:35 - Dies und Das
gepostet von web doc
ich empfinde im täglichen leben keine angst. alles ist bekannt, der weg zur arbeit, mein zu haus. aussergewöhnliche situationen wie prüfungen lassen mich natürlich angst empfinden, doch imm allgemeinen ist es eher eine freudige erwartungshaltung.
seit 14 tagen aber habe ich richtige angst. es geht dabei auch nicht direkt um mich, sondern um einen meiner besten freunde; er bekommt chemo. wenn wir telefonieren machen wir witze drüber, überspielen die sorge mit derbem humor. aber tief drinnen ist nur angst. ich kann nicht mal was dagegen tun, 3/4 des tages sind normal, werden durch den alltag dominiert, aber dann blitzt die sorge wieder hoch. mein magen zieht sich zusammen und ich bekomme schweissausbrüche. wie müssen sich erst die eltern, die frau ind nicht zuletzt der patient selbst fühlen. ich habe angst

webdoc

<<alpha <Zurück | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | Weiter> omega>>