AVR and security bits 
9.3.09, 10:09 - retro & C64
gepostet von web doc
Ich habe knapp 2 Stunden gebraucht um das Pollin programiergerät zusammenzulöten.
Das Pinout der XS1541 schaltung passt bis auf eine leitung (led) auf das pollin board. an stelle des 16 mhz quarzes ist ein 14,xxx quarz einzubauen.
gesagt getan., den atmega664 geflashed, und:
NIX
hmmm. eine kurze bestätigung kam von petersieg, der meinte man muss die richtigen security bits setzen. also habe ich mit den sogenannten fuses herumgespielt. mit dem ergebnis das der kleine computer nicht mehr mit mir sprechen will :-(
naja. man kann ihn mit spezialequippment wieder hinbiegen, aber ich brauche jetzt erstamal nen neuen.

und die richtigen einstellungen für die secubits :-/

so long, ill keep you informed

webdoctor
*update* 18.10 uhr
der erfinder schaut heute abend nach welche fuses an und welche aus sein sollen.
ich bin mittlerweile soweit, das ich weiss wie ich meinen kleinen atmega gehimmelt habE:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Fuses
hier ist alle erklärt :( --- ich benötige ein oszillatorquarz für 30 ct. das ich von alleine schwingen lassen kann (der atmega644 das externe und sein eigenes nicht mehr schwingen)

wenn man wissen will, wie die security-bits / fuses gesetzt werden sollen: dieser rechner hilft.. http://www.engbedded.com/fusecalc/



<<alpha <Zurück | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | Weiter> omega>>